Die WISPO Applikation im Datanetwork ist der Ort an dem die Daten für den Schneebericht auf snow.myswitzerland.com und der Swiss Snow App erfasst werden.

Auch wenn die täglichen Updates in den meisten Fällen über eine Schnittstelle angeliefert werden, ist es trotzdem unerlässlich gewisse Informationen in dieser Applikation zu pflegen und aktuell zu halten. Es handelt sich dabei einerseits um die Basisdaten einer Station, also wieviele Anlagen, Pistenkilometer etc. hat eine Station und andererseits um die Kartenpreise also wieviel muss ein Gast für das Wintervergnügen in einer Station bezahlen. Folgend werden häufig gestellte Fragen aufgelistet und beantwortet. Die ausführliche Beschreibung kann zuunterst auf dieser Seite runtergeladen werden.

WISPO NEWS

Für die Saison 2021/2022 wurden die folgenden Anpassungen in der WISPO Applikation gemacht:

  1. Wir haben die Import API für die Anlieferung der Daten erneuert. Nun können auch einzelne Anlagen, Pisten, Loipen usw. angeliefert werden. Vergewissern Sie sich bei Ihrem Schnittstellen Partner ob die Anpassungen auf deren Seite schon erfolgt sind.
  2. Die oben erwähnten Anpassungen haben auch Auswirkung auf Stationen welche manuell aktualisiert werden. So können die einzelnen Anlagen, Pisten, Loipen etc. auch manuell erfasst werden.
  3. Neue Rubrik bei den Ticketpreisen: Neu können die Preise für die Langlaufpässe separat ausgegeben werden.
  4. Neu können auch Roundshot Webcams im Wispo hinterlegt werden.

FAQ’s

Warum erscheinen die Schneehöhen nicht auf snow.myswitzerland.com?

Schneehöhen, Schneezustände und Pistenzustände werden nur während der Saison angezeigt, damit Anfang Saison nicht fälschlicherweise noch die Daten vom letzten Frühling angezeigt werden. Falls der in den Basisdaten bereits eingetragene Saisonstart schon erreicht ist und immer noch keine Schneeinformationen erscheinen, bitte bei Frage: Falsche Daten im Schneebericht, wo liegt das Problem? weiterlesen.

Wie kann eine WISPO Station angemeldet werden?

Im Herbst werden jeweils die Ausschreibungen für den Wintersportbericht per E-Mail an alle bisherigen WISPO Partner versendet. In dieser E-Mail befindet sich ein Link zum Anmeldeformular. Dies soll mit den Aktuellen Angaben ergänzt und zurückgeschickt werden.

Sollten Sie keine Ausschreibung bekommen haben oder eine neue Station anmelden wollen, wenden Sie sich bitte an wispo@switzerland.com.

Warum müssen die Saisondaten gesetzt werden, obwohl nicht klar ist wann die Saison beginnen kann?

Beim Saisondatum geht es darum das Datum zu setzen, an dem eine Station, wenn es die Bedingungen erlauben, bereit ist den Wintersportbetrieb aufzunehmen. Falls der effektive Saisonstart witterungsbedingt früher ist, muss dieses Datum angepasst werden. Wenn am geplanten Datum infolge Schneemangel oder Unwetter nicht geöffnet werden kann, werden die Anlagen und Pisten einfach als geschlossen gekennzeichnet.

Warum muss für jeden Ort eine eigene WISPO Station angemeldet werden, auch wenn die Destination alles gemeinsam vermarktet und alles in einer Karte Integriert ist?

Der Grund dafür ist, dass es aus Gästesicht besser ist, da es sonst zu Missverständnissen kommen kann, wo nun die 5km von 200km Pisten offen sind. Als eine Station zählen nur Gebiete, welche bei der Suche nur an einem Ort erscheinen sollen und die zusammenhängend sind. Zusammenhängend heisst, man kann mit Ski und Bergbahnen das ganze Gebiet erreichen. Sobald der Gast einen Bus oder einen Zug nehmen muss um vom einen Lift an den nächsten zu kommen, ist das Gebiet nicht mehr zusammenhängend und es müssen mehrere Stationen angemeldet werden.

Modell Haupt- und Unterstationen:

Das Modell mit Haupt- und Unterstationen funktioniert auch nur dann, wenn alle Unterstationen am selben Resort hängen. Also beispielsweise Davos als Haupsstation mit Rinerhorn, Jakobshorn, Schatzalp, Parsenn und Pischa als Unterstationen. Detailierte Informationen zu Kosten etc. können unter myswitzerland.com/meldebestimmungen-wispo nachgelesen werden.

Wie können Bilder einer Station ausgewechselt werden?

Bilder, Logos und Pistenpläne können nicht selber gewechselt werden. Schicken Sie bitte die Bilder die geändert werden sollen an wispo@switzerland.com. Bitte beachten Sie, dass maximal drei Bilder pro Station angezeigt werden können und die Bilder im folgenden Mindestmass angeliefert werden müssen.

1440px x 960px Querformat

Können Schweiz Mobil Routen auch über eine Schnittstelle gepflegt werden?

Ja, durch die Entwicklung der neuen Importschnittstelle ist es nun möglich, auch die SchweizMobil Routen automatisch zu aktualisieren. Ob das bei Ihrer Station schon möglich ist, hängt davon ab, ob Ihr Import Partner schon auf die neue Schnittstelle liefert.

Falsche Daten im Schneebericht, wo liegt das Problem?

Hier stellt siche die Frage, ob die Daten manuell im Datanetwork eingegeben werden oder ob sie per Schnittstelle angeliefert werden.

Im ersten Fall ist zu Prüfen, ob die Daten im Datanetwork in der betroffenen Station unter den Berichten richtig eingetragen sind. Wenn nicht, bitte dort richtig eintragen. Wenn ja, wenden Sie sich an wispo@switzerland.com oder web@switzerland.com

Wenn die Daten über eine Schnittstelle angeliefert werden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. kontrollieren, ob die Daten im Datanetwork in der Applikation WISPO in der betroffenen Station unter Berichten mit den Daten auf snow.myswitzerland.com übereinstimmen
  2. Wenn Ja, liegt das Problem zwischen Schnittstellen Partner und unserem Systembetreiber. Wenden Sie sich bitte an Ihren Schnittstellen Partner (APG Infosnow, SISAG etc.)
  3. Wenn die Daten, welche bei APG Infosnow oder Sisag eingegeben wurden, mit den Daten im Datanetwork übereinstimmen aber auf snow.myswitzerland.com falsch sind, wenden Sie sich bitte an wispo@switzerland.com oder web@switzerland.com.

Falls Ihre Frage nicht beantwortet werden konnte, lesen Sie bitte das folgende Manual aufmerksam durch.