Die vergangenen Monate und Jahre haben die Schweizer Tourismusbranche, vor allem aber den Städtetourismus, vor grosse Herausforderungen gestellt. Gemeinsam mit On schnürt Schweiz Tourismus (ST) deshalb die Laufschuhe und lanciert diesen Sommer eine Städtetourismus-Kampagne. Verschiedene Videoclips laden die Gäste dazu ein, die Ortschaften laufend zu entdecken, die Streckenvorschläge stehen dazu auf der Sport-App Strava zum Download bereit. Die Schweizer Städte locken dabei mit besonderen Sehenswürdigkeiten, individuellem Charme und kulturellen Besonderheiten und warten darauf, von Gästen und Reisenden (wieder-)entdeckt zu werden.

Mit ihren kurzen Wegen und der Nähe zur Natur eignen sich die Schweizer Städte besonders gut zum Laufen. Joggen erfreut sich gerade auch bei Geschäftsreisenden grosser Beliebtheit, etwa um die Destination zu erkunden, die Umgebung und die lokale Kultur kennenzulernen. ST und On, die führende Schweizer Sportmarke, arbeiten nun diesen Sommer exklusiv für «Run the Swiss Cities» zusammen, um den Schweizer Städtetourismus in seiner Aufholjagd von der Pandemie zu unterstützen. Die Städte stellen jene Tourismusregion dar, welche sich mit Blick auf die Gästezahlen am langsamsten von deren Auswirkungen erholen. Zwischen Januar und Juni 2022 fehlten den Schweizer Grossstädten noch 22 % der Logiernächte (im Vergleich zur selben Periode im Jahr 2019, dem letzten regulären Tourismusjahr vor der Pandemie). Die Schweizer Bergregionen weisen im gleichen Zeitraum lediglich noch ein Minus von 3 % bei den Logiernächten auf.

Während die Logiernächte der Schweizer Touristen in den Grossstädten zwischen Januar und Juni 2022 leicht über dem Niveau vor der Pandemie liegen (plus 5 % gegenüber 2019), fehlen den Hotels in grossen Städten immer noch 42 % der Gäste aus den Fernmärkten (2,2 Millionen im Jahr 2019 gegenüber 1,3 Millionen im Jahr 2022 in der entsprechenden Zeitspanne). Die Logiernächte aus den europäischen Märkten liegen immer noch um 24 % unter dem vorpandemischen Niveau. «Run the Swiss Cities» ist dabei eine von verschiedenen Kampagnen und Aktivitäten, welche hier ansetzen und den Städtetourismus fördern. Laufen ist sehr beliebt, wie eine Studie* des Marktforschungsunternehmens Nielsen aus dem Jahr 2021 zeigt: 4 von 10 Personen bezeichnen sich selbst als Läufer, 30 % davon laufen mindestens einmal pro Woche. Noch bemerkenswerter ist die Tatsache, dass die Beteiligung am Laufsport gleichmäßig verteilt ist. Von allen Läufern sind 53 % Männer, 47 % sind Frauen.

Am Beispiel von Basel, Genf, Lugano und Zürich machen kurze Videoclips auf die Vielfalt und Einzigartigkeit der Schweizer Städte aufmerksam und decken die verschiedenen Sprachregionen ab. Diese Kurzfilme werden auf verschiedenen digitalen Plattformen in der Schweiz, aber auch in Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern verbreitet. Darüber hinaus gibt es mehrere Laufstreckenvorschläge (5, 10 und 15 Kilometer) für jedes Niveau und jede Vorliebe, die auf der beliebten Sport-App Strava zum Download zur Verfügung gestellt werden. Den 10 Kilometer langen “Culture Trip Geneva” finden Sie zum Beispiel hier. Die empfohlenen Routen sind sowohl touristisch wertvoll als auch interessant und wurden von Expertinnen und Einheimischen zusammengestellt. Zudem sind alle Informationen auf der entsprechenden Kampagnen-Website www.MySwitzerland.com/runthecities zusammengestellt und verfügbar.

Zusammenarbeit ST und On

Gemeinsam mit On wirbt ST für die Vorzüge der Schweizer Städte, deren Lebensflair und dem Laufsport und lädt nationale und internationale Gäste ein, diese auf aktive Art und Weise für sich zu entdecken. Als Überraschungsgast amtet der Botschafter der beiden Marken, Roger Federer, welcher im Videoclip über Basel einen kurzen Auftritt hat und den Läuferinnen und Läufern seinen ganz persönlichen Tipp für seine Heimatstadt abgibt. Für On ist die Kampagne eine weitere Möglichkeit, seiner Mission gerecht zu werden und möglichst viele Menschen zu motivieren, aktiv zu sein und die Schweizer Städte und ihre Schönheit selbst zu entdecken.

Quelle: Beherbergungsstatistik (HESTA) des Bundesamtes für Statistik, 2022

*Quelle: Recreational Running Consumer Research Study, Nielsen Sports, April 2021

Bildmaterial

https://bit.ly/RuntheSwissCities

(Bitte unter Angabe der jeweiligen Bildquelle verwenden. Nur zur redaktionellen Verwendung freigegeben)

Videos:

Teaser:            https://youtu.be/IpuvmIDwFag

Basel:              https://youtu.be/nljXTJWSDI8

Lugano:           https://youtu.be/GsHYKClqHYc

Genf:              https://youtu.be/ph06SFHJL7k

Zürich:            https://youtu.be/TGu68T-iHY8

Weitere Informationen:

MySwitzerland.com/Städte

On Running

MySwitzerland.com/Sommer