Die nationale und elektronische Lösung zur Umwandlung von ausländischen Impf-Zertifikaten (EMA-Impfstoffe) in ein Schweizer Covid-Zertifikat ist seit 19. Oktober 2021 in Betrieb

Impf-Zertifikate von Gästen aus Drittstaaten (ausserhalb EU / EFTA / Schengen), die mit einem EMA-Impfstoff geimpft sind, können über folgende Plattform ab sofort ein Schweizer Covid-Zertifikat beantragen:  
https://www.covidcertificate-form.admin.ch/foreign 

  • Diese Umwandlung kostet 30 CHF, die von der antragsstellenden Person zu bezahlen sind. 
  • Die Frist zwischen Dateneingabe und Erhalt des Schweizer Covid-Zertifikat beträgt bis zu 5 Tagen 
  • Das Schweizer Covid-Zertifikat kann entweder heruntergeladen oder direkt in die Covid-19-Zertifikat-App geladen werden 

Für die Umwandlung sind folgende Angaben nötig:  

  • Angaben zur Staatsbürgerschaft / zum Aufenthaltsstatus in der Schweiz (Bsp. Passkopie/Ausländerausweis) 
  • Bestätigung der Impfung (Bsp. Impfnachweis mit Angaben zur geimpften Person, zu verabreichten Impfstoffen, zur Institution, welche die Impfung durchgeführt hat, Datum der letzten Impfung, Anzahl erhaltener Impfdosen, ev. bestehendes Zertifikat) 
  • Grund, Dauer und Ort des Aufenthalts in der Schweiz 
  • Nachweis der Einreise in die Schweiz (z.B. Flugticket, Bahnticket oder Übernachtungs-Reservation) 
  • Die nötigen Unterlagen müssen entweder in Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch eingereicht werden. 

Als Übergangslösung sind noch bis am 24. Oktober 2021 alle menschenlesbaren Zertifikate für Impfungen mit einem EMA-Impfstoff (s.u.) ohne Umwandlung für den Zutritt zu Innenräumen gültigDetails dazu unten im Abschnitt B. 

Innenräume – Zutrittsbeschränkungen (Restaurants, Wellness, Museen): 

A) Gäste aus dem EU-/EFTA-/Schengen-Raum (analog Schweiz):  
Zugang zu allen Innenräumen mit den bestehenden Covid-Zertifikaten problemlos möglich. 

B) Gäste aus Drittstaaten ausserhalb EU/EFTA/Schengengeimpft mit einem EMA-Impfstoff:

  • Comirnaty® / BNT162b2 / Tozinameran (Pfizer/BioNTech)
  • Spikevax® / mRNA-1273 / COVID-19 vaccine (Moderna)
  • Vaxzevria® / AZD1222 / Covishield™ (AstraZeneca)
  • COVID-19 Vaccine Janssen (Johnson & Johnson)

Noch bis zum 24. Oktober 2021 gelten für den Zutritt zu Innenräumen alle menschenlesbaren Zertifikate (darin enthalten: Personeninformationen, Impfstoff, Impfland und Impfdatum, in den Schweizer Landessprachen, Englisch oder Spanisch oder in diese Sprachen beglaubigt übersetzt). Dies ist eine Übergangslösung. Ab dem Montag, 25. Oktober 2021, ist diese Übergangslösung ausser Kraft.

C) Gäste aus Drittstaaten ausserhalb von EU/EFTA/Schengen (geimpft mit anderen Impfstoffen): 
Weiterhin kein Zugang zu Innenräumen. Diese Gäste haben aktuell keine Möglichkeit zur Umwandlung ihrer Zertifikate. Für sie gibt es die Möglichkeiten des Zimmerservice, der Verpflegung auf Terrassen und des Testens.

Details über die Möglichkeit für Tests: 

  1. Tests sind auch für Gäste nur noch für Jugendliche bis 16 Jahre und Erstgeimpfte kostenlos. Ab November solle es dann gar keine Gratistests mehr geben.
  2. Sars-CoV-Schnelltests in kantonalen Teststellen (Achtung: punktuelle Kapazitätsengpässe können vorkommen)
  3. Mobile Test-Infrastrukturen von Ender Diagnostics und der Hirslanden-Gruppe in den Destinationen – auf Bestellung direkt bei den Anbietern durch die Destinationen (siehe Kontaktinformationen unten).



Für weitere Fragen und Themenbereiche zur Zertifikatspflicht / Anerkennung von Drittstaaten-Zertifikaten, die hier nicht erläutert sind: questions@switzerland.com

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Allgemeine Informationen zum Erhalt eines Schweizer Covid-Zertifikats.

Kontaktinformationen Bestellung mobiler Test-Infrastrukturen:

Hirslanden-Gruppe
Frau Jenny Mattmann
Projektleiterin Operatives Event & Firmentesting
E-Mail: Covid-19.Testoperation@hirslanden.ch
Ender Diagnostics AG
Herr Roland Hilgers
CCO
E-Mail: r.hilgers@enderdiagnostics.com